ASP WEA Balve

 

Artenschutzrechtliche Ersteinschätzung von Potenzialflächen für Windenergieanlagen im Stadtgebiet von Balve [2013]
Stadt Balve

 

Im Stadtgebiet von Balve wurden vier Flächenkomplexe ermittelt, die im FNP als Konzentrationszonen für WEA dargestellt werden sollten. In diesem Kontext beauftragte die Stadt Balve Ökoplan mit einer Artenschutzprüfung. Aufgabe war es, die ausgewählten Potenzialflächen auf mögliche artenschutzrechtliche Konflikte zu untersuchen. Bei den Ortsbegehungen wurden die Flächen selbst sowie die umgebenden Bereiche bzgl. ihrer Habitatstruktur bzw. Eignung für planungsrelevante Tierarten eingeschätzt. Die betrachteten Potenzialflächen umfassten insgesamt etwa 950 ha.